Fernstudium Psychologie

Fernstudium Psychologie

Was motiviert Menschen zu bestimmten Handlungen und wie nehmen sie sich und ihre Umwelt wahr? Mit einem Fernstudium Psychologie erfahren Sie mehr über das menschliche Denken, die Gefühle und unterschiedlichen Verhaltensweisen.

Was machen Sie nach einem Fernstudium Psychologie?

Psychologen sind heutzutage nicht nur klassisch als Psychotherapeut im Einsatz, sondern finden auch in vielen weiteren Arbeitsbereichen Verwendung für ihre Fachkompetenz. Überall dort, wo bei Menschen persönliche und soziale Konflikte schwelen, eignen sie sich grundsätzlich als psychologisch geschulter Ansprechpartner beziehungsweise Berater, der mit analytischem Sachverstand die jeweilige Lebens- oder Arbeitssituation mit ihren Problemherden unter die Lupe nimmt. Beispielsweise in Schulen, Kliniken oder Personalabteilungen von Wirtschaftsunternehmen sorgen Sie so entweder für ein besseres Miteinander oder helfen einzelnen Klienten, Lösungsansätze für ihre körperlichen und seelischen Belastungen zu finden.

Die SRH Fernhochschule empfiehlt

Psychologie

4.5
SRH Fernhochschule

Neben dem körperlichen Wohlbefinden trägt vor allem die Psyche zur Gesundheit eines jeden Menschen bei. Daher sind Psychologen beziehungsweise psychologische Berater mittlerweile in vielen Bereichen wie dem Personalwesen, aber auch in der Medienbranche gefragt.

Sie möchten sich nebenberuflich zum Psychologen weiterbilden? Dazu empfiehlt Ihnen die SRH Fernhochschule Ihre akademischen Bachelor sowie Master Fernstudiengänge im Bereich Psychologie. Hier haben Sie nicht nur die Möglichkeit, sich für die klassische Psychologie oder die Wirtschaftspsychologie zu entscheiden, sondern sich beispielsweise mit Gesundheitspsychologie auf das Gesundheitswesen zu fokussieren.

Egal welche Richtung Sie auswählen - in jedem Fall eignen Sie sich die nötigen Kenntnisse flexibel von Zuhause aus an. Unterstützung erhalten Sie durch den institutseigenen Online-Campus, auf welchem Sie weitere Lernmaterialien finden oder Kontakt zu Kommilitonen beziehungsweise Dozenten aufnehmen können.

Zum Anbieter
Sponsored

Inhalte & Dauer

Das Fernstudium Psychologie gibt Ihnen vielseitige Möglichkeiten zur Weiterbildung. So haben Sie die Wahl zwischen kleineren Fernkursen, in denen Sie Teilbereiche des Fachs wie die Persönlichkeits-, Entwicklungs- oder Klinische Psychologie kennenlernen. Des Weiteren können Sie sich mit psychologischen Methoden befassen, die Ihnen im Personalwesen, der Wirtschaftswelt oder für andere Arbeitsbereiche von Nutzen sind.

Daneben geben Ihnen umfangreichere Zertifikatslehrgänge eine konzentrierte Einführung in das Fach als ganzes. So beschäftigen Sie sich nicht nur mit den oben genannten Themen, sondern zusätzlich mit dem Sozialverhalten von Menschen in Gruppen und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern sowie Jugendlichen. Zudem arbeiten Sie sich in die verschiedenen Techniken der Psychotherapie ein und erfahren im Zuge dessen mehr über psychische Störungen.

In akademischen Bachelor Fernstudiengängen eignen Sie sich darüber hinaus wissenschaftliche Arbeitsmethoden an und führen anhand von Fallstudien eigene kleine Forschungsarbeiten durch. Je nach Fernstudienanbieter bekommen Sie in höheren Semestern die Chance, sich auf bestimmte Fachbereiche zu spezialisieren:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Markt- und Werbepsychologie
  • Organisationspsychologie
  • Pädagogische Psychologie
  • Beratungspsychologie

Das Master Fernstudium bietet Ihnen weiterführend die Gelegenheit, das fachliche Wissen zu erwerben, das am besten zu Ihren beruflichen Zielen und Tätigkeiten passt. Außerdem vertiefen Sie Ihre Forschungskompetenzen in Bezug auf die Analyse sowie Auswertung von Falldaten und verbessern Ihre Kenntnisse in der Diagnostik. Sind Sie stattdessen daran interessiert, psychologisches Know-how speziell für den Gesundheitsbereich zu erlangen, um Menschen in Fragen der gesunden Lebensführung zu beraten, so passt das Gesundheitspsychologie Fernstudium gut zu ihnen.

Bis Sie bei einem Fernlehrgang schließlich das Abschlusszertifikat in den Händen halten, vergehen in der Regel 2 bis 6 Monate. Den Bachelorgrad erarbeiten Sie sich üblicherweise in 6 bis 8 Semestern. Mit einem ersten Hochschulabschluss in der Tasche studieren Sie einen Master Fernstudiengang der Psychologie etwa 3 bis 6 Semester lang.

Anbieter Fernstudium Psychologie

Prüfung & Abschluss

Ihr letzter Prüfstein im akademischen Fernstudium ist die Bachelor- beziehungsweise Masterarbeit. In Absprache mit Ihrem Tutor wählen Sie ein Thema, das Sie über mehrere Monate mithilfe wissenschaftlicher Methoden und anhand von Fachliteratur bearbeiten. Dafür verleiht Ihnen Ihre Fernhochschule den Bachelor of Science (B.Sc.) beziehungsweise Master of Science (M.Sc.). Welche Leistungsabfrage Sie am Ende eines Fernlehrganges erwartet, ist abhängig vom jeweiligen Anbieter. Sie schreiben eine Hausarbeit, stellen sich einer Abschlussklausur oder lösen eine Fallaufgabe, mit der Sie nachweisen, dass Sie Ihr neu erlerntes Wissen auf praktische Probleme anwenden können. Sie erhalten nach dem Bestehen ein institutsinternes Zertifikat.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Die Fernhochschulen und Fernschulen setzen für die Zulassung zu ihren Weiterbildungsangeboten bestimmte Qualifikationen voraus. Wenn Sie ein Bachelor Fernstudium Psychologie absolvieren möchten, benötigen Sie die Fachhochschulreife, die Fachgebundene Hochschulreife oder das Abitur. Mit einer abgeschlossenen Aufstiegsfortbildung zum Meister oder Betriebswirt dürfen Sie sich ebenfalls einschreiben. Ein weiterführendes Master Fernstudium steht Ihnen dagegen erst mit einem Hochschulabschluss in Psychologie oder einer verwandten Fachrichtung offen. Sollten Sie sich stattdessen für einen kompakten, nicht-akademischen Fernlehrgang interessieren, so sind meist keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich.

Um im Fernstudium Psychologie schnell Fuß zu fassen, helfen Ihnen verschiedene persönliche Eigenschaften weiter. In erster Linie ist ein ausgeprägtes Interesse am Menschen wichtig. Wenn Sie mehr über menschliche Verhaltensweisen und die Macht der Gedanken sowie Gefühle erfahren möchten, so finden Sie hier spannende Anknüpfungspunkte. Gerade akademische Fernstudiengänge erfordern zusätzlich eine gute Organisationsfähigkeit und Disziplin, um die wissenschaftliche Literatur durchzuarbeiten und auch die verschiedenen Prüfungsleistungen zu meistern. Für Ihre spätere Tätigkeit sind vor allem Ihr Einfühlungsvermögen und Ihre Kommunikationsstärke gefragt. Denn besonders im Gesundheitsbereich suchen Menschen mit persönlichen Problemen bei Ihnen als Berater beziehungsweise Seelsorger kompetente Unterstützung.

Was kostet ein Fernstudium Psychologie?

Wenn Sie ein Bachelor Fernstudium aufnehmen möchten, kostet Sie dies zwischen 1.800 € und 19.710 €. Die große Preisspanne resultiert hier daraus, dass Sie bei staatlichen Anbietern meist nur für die Produktion und den Vertrieb der Studienbriefe sowie die Betreuung aufkommen müssen. Erfüllen Sie die Voraussetzungen für das Master Fernstudium an einer Fernhochschule, zahlen Sie zwischen 1.200 € und 11.610 €. Für einen Fernlehrgang können Sie je nach Umfang und Länge des Lehrangebots zwischen 420 € und 13.120 € einplanen.

Der Weg zum Psychotherapeuten

Viele Menschen, die sich für Psychologie interessieren und sich über ein Präsenz- oder Fernstudium darin weiterbilden, streben damit den beliebten Beruf des Psychotherapeuten an. Möchten Sie sich auch über ein Fernstudium Psychologie für diese Tätigkeit qualifizieren, so benötigen Sie zunächst sowohl den Bachelor- als auch Mastergrad. Dabei sollten Sie zudem darauf achten, dass das jeweilige Fernstudienangebot Sie fachlich für den Berufszweig des Therapeuten qualifiziert. Angewandte Psychologie und andere auf Teilbereiche spezialisierte Fernstudiengänge eignen sich hierfür in der Regel nicht. Anschließend durchlaufen Sie in etwa 3 bis 5 Jahren die Psychotherapeutenausbildung.

Fragenbogen und Testbilder für Probanden

Anstelle dieses langen Bildungswegs besteht für Sie zum einen die Möglichkeit, ein Heilpraktiker Fernstudium in 6 bis 24 Monaten zu absolvieren. Dieses bereitet Sie auf die amtsärztliche Überprüfung vor, die es Ihnen schlussendlich erlaubt, Menschen eine Psychotherapie auf Grundlage ihres naturheilkundlichen Wissens anzubieten. Zum anderen können Sie bei verschiedenen Instituten ein Fernstudium zum psychologischen Berater aufnehmen. Im Gegensatz zum Psychotherapeuten dürfen Sie als Psychologischer Berater jedoch keine psychischen Störungen behandeln. Zu Ihnen kommen in diesem Fall gesunde Menschen, die in einer schwierigen Lebenssituation stecken und Ihre Hilfe bei persönlichen oder sozialen Konflikten in Anspruch nehmen möchten.

Gehalt & Karriere

Mit einem Fernstudium Psychologie eröffnen sich Ihnen verschiedene Karriereoptionen, die sich auch nach Ihren Vorkenntnissen und Ihrer bisherigen beruflichen Qualifikation richten. Mit einem pädagogischen Hintergrund eignen Sie sich besonders für Bildungseinrichtungen wie Grund- und weiterführende Schulen. Dort beraten Sie als Schulpsychologe Schüler, Eltern sowie Lehrer, vermitteln bei Streitigkeiten zwischen verschiedenen Parteien und verbessern insgesamt das soziale Klima auf dem Pausenhof oder während des Unterrichts.

Des Weiteren kommt für Sie eine Tätigkeit als psychologischer Berater in ambulanten oder stationären Einrichtungen des Gesundheitswesens infrage. Sofern Sie keine Ausbildung zum Psychotherapeuten durchlaufen haben, arbeiten Sie hier in erster Linie präventiv, um das Gefahrenrisiko für psychische Störungen zu reduzieren. In Kliniken sorgen Sie beispielsweise dafür, dass Patienten mit schweren Erkrankungen neuen Mut fassen oder Rehabilitanden die Motivation finden, ihr altes Leben schrittweise zurückzugewinnen. Darüber hinaus sind Sie je nach Interesse und weiteren einschlägigen Kenntnissen auch in diesen Bereichen gerne gesehen:

  • Marktforschung
  • Personalwesen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Coaching
  • Unternehmenskommunikation

Ihr Gehalt als Psychologe variiert unter Berücksichtigung Ihrer vorhandenen Kompetenzen, der gesammelten Arbeitserfahrung und der jeweiligen Branche Ihres Arbeitgebers. Im Schnitt verdienen Sie monatlich zwischen 2.530 € und 5.320 € brutto. Genauer beziffern lässt sich Ihr Einkommen, wenn Sie eine Anstellung im öffentlichen Dienst annehmen. Mit einem Bachelor Abschluss steigen Sie in die Entgeltgruppe 9 ein und erhalten monatlich 2.818 €. Als Master Absolvent erwarten Sie am Ende des Monats 3.827 €. Auf dem Studienportal StudyCheck.de erfahren Sie außerdem noch mehr über den Berufsalltag des Psychologen.

Weitere Fernstudiengänge

Wie hilfreich war diese Seite?

Das sagen andere:
Gesamtbewertung: 4
Bewertungen: 32