Ernährungswissenschaften Fernstudium

Ernährungswissenschaften Fernstudium

Sie interessieren sich für das Thema Ernährung und möchten sich diesem wissenschaftlich nähern? Dann informieren Sie sich im Folgenden über das Ernährungswissenschaften Fernstudium - die Inhalte, die Voraussetzungen sowie die Karriereaussichten.

Was machen Sie nach einem Ernährungswissenschaften Fernstudium?

Ob vegan, vegetarisch oder glutenfrei - innerhalb der letzten Jahre strömten immer mehr Ernährungsweisen und -trends auf den Markt. Dies wirkt sich auch auf die gesamte Branche aus, die aktuell zu den umsatzstärksten in Deutschland gehört. Dementsprechend sind die Berufsaussichten durchaus als sehr gut zu bezeichnen. Nach einem Ernährungswissenschaften Fernstudium besitzen Sie Kenntnisse über den menschlichen Körper sowie seine inneren Prozesse. Außerdem kennen Sie sich mit verschiedenen Krankheitsbildern aus, die vor allem eine ungesunde Ernährung zur Ursache haben. Mit Ihrem Know-how finden Sie Anstellungen in Reha-Zentren und Kliniken, aber auch bei Krankenkassen. Sofern Sie ein akademisches Fernstudium anstreben, besteht für Sie anschließend die Option, in die Forschung zu gehen.

Anbieter Ernährungswissenschaften Fernstudium

Inhalte & Dauer

Die verschiedenen Institute haben sowohl akademische als auch nicht-akademische Angebote im Programm. Während Ihnen die Fernstudiengänge umfassendes Wissen vermitteln, erhalten Sie mithilfe der Fernlehrgänge entweder essenzielle Basiskenntnisse oder Know-how in speziellen Bereichen. Durch folgende Kurse können Sie Ihre bereits vorhandenen Fähigkeiten erweitern:

  • Berater für Diabetes
  • Ernährungsmedizin
  • Säure-Basen-Therapie
  • Diättherapie

Je nach Anbieter und Umfang unterscheiden sich die Inhalte etwas. Einige sind in der Regel Bestandteil des Studien- beziehungsweise Weiterbildungsplans. So eignen Sie sich grundsätzlich diese Module an:

  • Anatomie
  • Physiologie
  • Ernährungslehre
  • Nährstoffkunde
  • Hygiene

Außerdem erhalten Sie oftmals Einblick in die Ernährungsmedizin. Hier beschäftigen Sie sich mit verschiedenen Erkrankungen sowie Störungen und wie sich diese lindern beziehungsweise beheben lassen. Darüber hinaus spielen auch die Themen Kommunikation und Gesprächsführung eine Rolle. Insbesondere in den akademischen Fernstudiengängen erhalten Sie zudem eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten.

Die Dauer eines Bachelor Fernstudiums beträgt je nach Fernhochschule 6 bis 12 Semester. Möchten Sie hingegen einen Fernlehrgang absolvieren, sollten Sie ungefähr einen bis 12 Monate für Ihre Weiterbildung einrechnen.

Prüfung & Abschluss

Die Bachelorarbeit bildet den Abschluss Ihres Bachelor Ernährungswissenschaften Fernstudiums. Bestehen Sie diese mit Erfolg, verleiht Ihnen Ihre Fernhochschule den akademischen Grad des Bachelor of Science (B.Sc.). Um ein Zertifikat am Ende eines Fernlehrgangs zu erlangen, müssen Sie alle Einsendeaufgaben bearbeitet und gegebenenfalls die Präsenzseminare besucht haben. Teilweise steht für Sie zudem eine letzte große schriftliche Leistungsabfrage an.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Ist es Ihr Wunsch, einen Bachelor Fernstudiengang aufzunehmen, benötigen Sie das Abitur, die Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife. Alternativ können Sie ein Fernstudium auch mit einer Aufstiegsfortbildung beispielsweise zum Meister beziehungsweise Betriebswirt oder mit einer 2‑jährigen Berufsausbildung zum Diätassistenten sowie mindestens 3 Jahren an Berufserfahrung beginnen. Unter Umständen müssen Sie zudem ausreichende Englischkenntnisse sowie Basiswissen in Biologie und Chemie vorweisen.

Frau mit Mikroskop

Für einen Fernlehrgang sind meistens keine speziellen Qualifikationen notwendig. Unter Umständen erwarten die Fernschulen erstes Know-how im Bereich Ernährung. Teilweise fordern die Institute ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie ein Jahr an Berufserfahrung oder eine erfolgreich beendete Ausbildung plus einjährige Berufspraxis.

Ob Fernstudien- oder Fernlehrgang: Grundsätzlich sollten Sie sich für die Themen Ernährung, Gesundheit und Medizin interessieren. Weitere essenzielle persönliche Eigenschaften, die Ihnen auf Ihrem beruflichen Weg weiterhelfen, sind ein naturwissenschaftliches Verständnis, Analysefähigkeit sowie eine selbstständige, verantwortungsbewusste Arbeitsweise. Nehmen Sie eine Tätigkeit in einem Labor auf, gilt es für Sie, sich gerne mit technischen Geräten zu beschäftigen. Sofern Sie im regelmäßigen Kontakt mit Klienten stehen, ist Einfühlungsvermögen von großem Vorteil.

Was kostet ein Ernährungswissenschaften Fernstudium?

Die Kosten hängen maßgeblich von dem angestrebten Abschluss sowie dem jeweiligen Anbieter ab. Für ein Bachelor Fernstudium zahlen Sie etwa zwischen 11.230 € und 14.400 €. Einen Fernlehrgang belegen Sie hingegen für 150 € bis 2.450 €. Zusätzlich sollten Sie gegebenenfalls finanzielle Aufwendungen für anstehende Präsenzseminare, weitere benötigte Lernmaterialien oder größere Prüfungen einplanen.

Gehalt & Karriere

Als Ernährungswissenschaftler kennen Sie sich optimal mit dem Körperbau und seinen Funktionen aus, sie wissen, welche verschiedenen Nährstoffe ein Mensch benötigt und wie der Organismus diese verarbeitet. Mit Ihrem umfassenden Know-how stehen Ihnen nach Ihrem Abschluss vielfältige Einsatzmöglichkeiten in folgenden Unternehmen und sozialen Einrichtungen offen:

  • Pharmaindustrie
  • Alters- und Pflegeheime
  • Krankenkassen
  • Lebensmittelhandel und -industrie
  • Verlage
  • Rehabilitationszentren
  • Kliniken

Innerhalb dieser Institutionen besteht für Sie die Option, verschiedene berufliche Richtungen einzuschlagen. Folgende Bereiche kommen für Sie infrage:

  • Forschung
  • Produktentwicklung
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Ernährungsberatung
  • Qualitätsmanagement

Wie viel Sie später verdienen, hängt maßgeblich von der Branche, Ihrer konkreten Anstellung, Ihrer Berufserfahrung sowie der Größe des Unternehmens ab. Prinzipiell erhalten Sie zu Anfang etwa zwischen 2.600 € und 2.800 € brutto pro Monat. Mit ein paar Jahren an Berufserfahrung können Sie monatlich durchschnittlich mit ungefähr 3.000 € rechnen. In einer Führungsposition erhalten Sie sogar ein Einkommen von bis zu 5.000 € brutto und mehr im Monat. Besonders ansprechende Gehälter erwarten Sie vor allem in der Pharmabranche beziehungsweise im Bereich Forschung.

Erfahren Sie im Video mehr zur Ernährungsmedizin im Krankenhaus.

Weitere Fernstudiengänge

Wie hilfreich war diese Seite?

Das sagen andere:
Gesamtbewertung: 4.5
Bewertungen: 13