Berufe im Gesundheitswesen

Berufe im Gesundheitswesen

Sie interessieren sich für einen Beruf im Gesundheitswesen, sind sich aber noch unsicher, in welche Richtung es gehen soll? Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Berufsbilder der Branche.

Die Gesundheitsbranche und ihre Möglichkeiten

Die Gesundheitsbranche ist mittlerweile eine der größten in Deutschland mit Umsätzen in Milliardenhöhe. Dafür verantwortlich sind nicht nur der Pharmasektor und die Produzenten von medizinischen Geräten, sondern ebenso die steigende Anzahl an Privatzahlern. So investieren viele Menschen mithilfe von verschiedenen Produkten, speziellem Gesundheitssport oder Wellnessanwendungen in ihre Gesundheit. Auch in beruflicher Hinsicht bietet der Sektor großes Potenzial - die Branche wächst zunehmend, was neben den bekannten Berufszweigen teilweise zusätzlich neue hervorbringt. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Berufe im Gesundheitswesen, die Sie mit einem Fernstudium ergreifen können.

Beliebte Anbieter für ein Fernstudium Gesundheit

Pflegeberufe

Der Pflegebereich gehört zu einem der bekanntesten Sektoren des Gesundheitswesens. Der Fachkräftemangel ist hier besonders zu spüren, weshalb die Nachfrage nach gut ausgebildeten Arbeitnehmern steigt. Die Tätigkeit als Pflegefachkraft kommt vor allem für Menschen mit Vorerfahrung als Kranken- oder Heilerziehungspfleger infrage. Das Pflegefachkraft Fernstudium vermittelt Ihnen, wie Sie die zu Pflegenden bestens rundum versorgen und gibt Ihnen auch Kenntnisse an die Hand, die Sie für eine leitende Position benötigen - beispielsweise in einer Pflegeeinrichtung.

Interessieren Sie sich in erster Linie für eine managementbezogene Aufgabe in der Pflege, passt der Beruf Pflegedienstleiter gut zu Ihnen. Betriebswirtschaftliches und pflegewissenschaftliches Wissen befähigt Sie dazu, die Pflegekräfte in Ihrem Team anzuleiten, Konzepte für Ihre Abteilung beziehungsweise Station zu entwickeln, diese umzusetzen sowie Beratungen anzubieten - unter anderem für Angehörige.

Möchten Sie sich hingegen wissenschaftlicher mit dem Thema Pflege auseinandersetzen, bietet sich für Sie das Pflegewissenschaft Fernstudium an. Als Pflegewissenschaftler können Sie ähnlich wie ein Pflegedienstleiter führende Tätigkeiten in Gesundheitseinrichtungen übernehmen. Mit einem akademischen Bachelor und Master Fernstudium legen Sie schließlich auf Wunsch die Basis für eine Karriere in der Forschung.

Führen Sie einen Pflege- beziehungsweise Therapieberuf aus und wünschen sich eine akademische Weiterbildung, haben Sie die Möglichkeit, ein Medizinalfachberufe Fernstudium zu beginnen. Dabei erhalten Sie zum Beispiel als Logopäde, Physio- oder Ergotherapeut zusätzliche wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Kenntnisse, die auf Ihrer Tätigkeit aufbauen.

Dieses Video thematisiert den hohen Bedarf an Pflegekräften in Deutschland.

Berufe im Bereich Ernährung & Gesundheit

Gesundheit sowie eine ausgewogene Ernährung gehören in jedem Fall zusammen - und der Markt rund um Lebensmittel sowie das Kochen boomt. Es gibt nicht nur Kochbücher zu den verschiedensten Ernährungsweisen, sondern auch aus der digitalen Welt ist das Thema durch zahlreiche Apps zur bewussten Lebensmittelaufnahme nicht mehr wegzudenken. Möchten Sie ebenso anderen zu mehr Wohlbefinden verhelfen, bietet sich der Beruf Ernährungsberater für Sie an. Hier beraten Sie vor allem Menschen, die sich gesünder ernähren wollen. Gleichzeitig stellen Sie für Klienten mit Erkrankungen wie Diabetes einen geeigneten Plan zusammen.

Wissenschaftlicher arbeiten auf dem Gebiet der Ernährung können Sie mit einem Ernährungswissenschaften Fernstudium. Ernährungswissenschaftler beschäftigen sich ebenfalls mit Lebensmitteln und ihrer Aufnahme, schauen dabei aber noch genauer auf Aspekte wie Stoffwechselphysiologie, Lebensmittelchemie oder Lebensmittelanalytik. Dies gibt Ihnen die Chance, anschließend in der Industrie oder der Produktentwicklung tätig zu sein.

Gesundheitsberater gehen ganzheitlich vor. Auch in dieser Position beraten Sie Ihre Klienten bezüglich einer gesunden Lebensweise. Dabei beziehen Sie die Ernährung und die Lebensumstände mit ein. So geben Sie beispielsweise zusätzlich Tipps zur angemessenen Bewegung.

Im Anschluss an ein Fernstudium der Gesundheitsförderung unterstützen Sie ähnlich wie ein Gesundheitsberater Menschen dabei, eine gesündere Lebensweise anzunehmen. Im Gegensatz zum Gesundheitsberater besteht für Sie als Gesundheitsförderer die Option, ein akademisches Fernstudium zu absolvieren.

Fitness- und Sportberufe

Ausreichende Bewegung ist neben der Ernährung die wichtigste Komponente, sofern es um das Wohlbefinden geht. Mit einem Fernstudium zum Fitnesstrainer eignen Sie sich umfassende Kenntnisse in den Bereichen Anatomie, Trainingslehre sowie Gerätekunde an, um Einheiten für unterschiedliche Personengruppen wie Erwachsene, Senioren und Klienten mit verschiedenen Einschränkungen oder Erkrankungen zu konzipieren und durchzuführen. Ein Fernstudium Sport eignet sich vor allem für Sie, wenn Sie bereits über Berufserfahrung verfügen und sich unter anderem zum Rücken- oder Koordinationstrainer weiterbilden möchten.

Sportgruppe

Management im Gesundheitswesen

Da soziale Einrichtungen einer wirtschaftlichen Führung bedürfen, um langfristig bestehen zu können, finden Sie ebenfalls als betriebswirtschaftlich Interessierter Anstellungen in der Gesundheitsbranche. Als Gesundheitsmanager übernehmen Sie eine leitende Position in einem Krankenhaus oder Pflegeheim und sind dort für die finanziellen Ressourcen verantwortlich. Gleichzeitig achten Sie darauf, dass die Leistungen nicht an Qualität verlieren.

Möchten Sie sich in einem Unternehmen oder einer gemeinnützigen Einrichtung primär um die Gesundheit der Mitarbeiter kümmern, bietet sich für Sie der Job des Betrieblichen Gesundheitsmanagers an. Mit speziellen Angeboten versuchen Sie so das Wohlbefinden der Arbeitnehmer zu stärken und die Krankheitsrate folglich zu minimieren.

Personalentwicklerin Ulrike Heldt berichtet über das betriebliche Gesundheitsmanagement in ihrem Unternehmen.

Auch als Gesundheitsökonom schauen Sie auf die Zahlen eines Betriebes der Gesundheitswirtschaft. Dabei haben Sie nicht nur die Möglichkeit, vor Ort im Controlling oder Case Management angestellt zu sein, sondern Sie können beispielsweise ebenso in einer Unternehmensberatung als Consultant fungieren. Interessieren Sie sich für etwa die gleichen Aufgaben, streben aber eine höhere Qualifikation an, passt der Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen gut zu Ihnen.

Sie möchten leitende Aufgaben in der Pflege übernehmen? Dann ist ein Job als Pflegemanager etwas für Sie. In dieser Position leiten Sie entsprechende Abteilungen in Pflegeeinrichtungen, entwickeln Konzepte für den Pflegeprozess und planen den Mitarbeitereinsatz.

Berufe in der Naturheilkunde & Alternativen Medizin

Die Alternative Medizin beziehungsweise die Naturheilkunde gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Sie dient als gute Wahlmöglichkeit oder Ergänzung zur Schulmedizin. Ist es Ihr Wunsch, sich für die Selbstbehandlung naturkundlich weiterzubilden, kommt für Sie beispielsweise das Fernstudium Homöopathie infrage. Hier lernen Sie alles rund um die sanfte Behandlungsmethode. Um diese bei anderen anwenden zu dürfen, gilt es für Sie, als Arzt oder Heilpraktiker zu arbeiten.

Als Heilpraktiker beschäftigen Sie sich mit verschiedenen Verfahren der Naturheilkunde. Sie lernen, unterschiedliche Erkrankungen zu diagnostizieren und entsprechend zu behandeln. Dabei schauen Sie ganzheitlich auf den Menschen und beziehen Symptome sowie Verhaltensweisen mit in die Betreuung ein. Während Sie sich in diesem Job auf menschliche Patienten fokussieren, haben Sie auch die Option, sich mit dem Fernstudium zum Tierheilpraktiker auf Tiere zu spezialisieren.

Bachblütentinkturen

Insbesondere für Heilpraktiker und Ärzte bietet sich zusätzlich auf dem Gebiet der Traditionellen Medizin ein Fernstudium Chinesische Medizin an, um ihr Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten zu vergrößern. Die Fernlehrgänge vermitteln Ihnen nicht nur die chinesische Denkweise, sondern bringen Ihnen vor allem Methoden wie die Akupunktur näher.

Gesundheitsberufe mit Schwerpunkt Psychologie

Ist die Psyche nicht im Gleichgewicht, macht sich das in der Regel auch körperlich bemerkbar. Verschiedene Berufsbilder nehmen sich dieser Problematik an und unterstützen Menschen dabei, Physis und Psyche wieder in Einklang zu bringen beziehungsweise Präventionsmaßnahmen zu ergreifen. Allen voran sind in diesem Zusammenhang der Gesundheitspsychologe sowie der Psychologische Berater zu nennen. Sie helfen ihren Klienten dabei, den Weg zu einem gesunden Lebensstil zu finden, um psychischen und letztlich physischen Erkrankungen vorzubeugen. Streben Sie hingegen eine Tätigkeit als Psychotherapeut an, sollten Sie Ihre Karriere mit einem akademischen Fernstudium Psychologie beginnen.

Können Sie gut zuhören, sich in andere hineinversetzen und haben die Fähigkeit, Streit zu schlichten? Dann bietet sich das Fernstudium Mediation für Sie an. Als Mediator fungieren Sie als parteiloser Vermittler zwischen zwei Menschen oder Gruppen, die eine Auseinandersetzung führen - sei es wegen einer Erbschaft, einer Scheidung oder des Sorgerechts für die Kinder.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, sich der Tierwelt zu widmen. Auch hier sind die Fähigkeiten eines Psychologen gefragt, wenn Hund, Katze oder Pferd Verhaltensauffälligkeiten zeigen. Die nötigen Kenntnisse für den Beruf des Tierpsychologen erlangen Sie im Tierpsychologie Fernstudium.

Berufe mit Schwerpunkt Alter

Sie möchten sich beruflich mit dem Alter beziehungsweise dem Altern und dem demographischen Wandel beschäftigen? Ein Fernstudium Gerontologie mit dem Ziel Gerontologe gibt Ihnen die Chance dazu. Die Fernstudiengänge sind interdisziplinär aufgebaut und behandeln die Themen Psychologie, Medizin sowie Soziologie. Außerdem eignen Sie sich Kenntnisse für die Leitung einer sozialen Einrichtung an. Ein großes Ziel des Gerontologen ist es, die Lebensqualität alter Menschen, beispielsweise mit Demenz, zu verbessern.

Im Seniorenzentrum St. Elisabeth testet eine Damenrunde regelmäßig spaßige und gedächtnisfördernde Spiele.

Wie hilfreich war diese Seite?

Das sagen andere:
Gesamtbewertung: 3.8
Bewertungen: 25